TicketOffice

Produktbeschreibung

Der digitale Fahrkartenschalter TicketOffice

Unterschiedlichste Vertriebskanäle = eine Lösung

Mit seinem digitalen „Fahrkartenschalter“ TicketOffice bietet highQ eine echte All-in-one-Lösung für die effiziente und transparente Verwaltung von Abonnenten, Gelegenheitsfahrern und Schülerverkehren. Das vielseitige Fahrgeldmanagementsystem unterstützt sämtliche Arten von Fahrtberechtigungen, ob Papierfahrschein, Chipkarte oder Handyticket, sowie alle üblichen Vertriebswege, vom Kundencenter-Backoffice über Servicestellen und Webportale bis zur Anbindung von Großkunden-Abos, Job-, Studenten- und Schülertickets.

Von den Anwendern besonders geschätzt werden vor allem die einfache Bedienbarkeit und die vielen praxisorientierten Funktionen von TicketOffice. Ein Beispiel ist der flexible Vertragsdatenimport bei der Abo-Verwaltung, beispielsweise von Schülerbestandslisten, die wenig standardisiert sind oder die Bereitstellung von Bestandsexporten und Statistiken.

TicketOffice ist bereits in 30 Verkehrsverbünden und 50 weiteren Verkehrsunternehmen bundesweit im Einsatz. Das System ist beliebig skalierbar und daher sowohl für kleine Busbetriebe wie auch große Verbünde mit Hunderttausenden von Kunden geeignet. Ganz gleich ob Bahn oder Bus, Metropole oder ländlicher Raum, Chipkarte, Papierticket oder Online-Ticket. Für alles bietet TicketOffice die richtige Lösung. Zudem ist die Software voll kompatibel zum bundesweiten Standard eTicket Deutschland: Auf dieser Basis betreiben bereits mehrere Anwender ein verbundübergreifendes Check-In/Check-Out-System.

Vorteile

Export-Optionen

für Seriendruck, Buchungs- und Forderungsexporte, Statistik oder für die NAVISION Datenübergabe

Verarbeitung

von unterschiedlichen Tarifquellen und Integration von unterschiedlichen Vertriebskanälen und Ausgabetechnologien

Datumsgesteuerte Fahrpreisanpassungen

und flexible Preisalgorithmen auch für Eigenanteilsregeln für Schülerverkehre vor nehmen.

Verbuchen

Sie Verkehrseinnahmen, Fremdeinnahmen und Artikelverkäufe

Vereinfachen Sie Ihre Abonnentenverwaltung

  den Schüler- und Gelegenheitsverkehr (Check-in/Check-out) mit einem mehrstufigen Forderungsmanagement und einem umfangreichen Berichtswesen


Funktionen

Forderungsmanagement

Durch ein mehrstufiges Forderungsmanagement unterstützt TicketOffice alle relevanten Buchungsprozesse von SEPA Lastschrift, Kostenträgerabrechnung, über Zahlungserinnerung, mehrstufigem Mahnwesen bis zur Inkasso-Übergabe. Die Vorprüfung erfolgt über automatisierte optionale Bonitätsprüfungsanfragen. Die optionalen fare.logiQ Module EDB (Erlösdatenbank) und eine differenzierte EAV (Einnahmeaufteilung) ergänzen den abrechnungsbezogenen Workflow. Mit dem Ergebnisdatenbank-Modul (EDB) haben Sie jederzeit einen detaillierten Überblick über Ihre Einnahmen. Eine in TicketOffice integrierte SAP-Schnittstelle kann diese Daten direkt an die Hauptbuchhaltung übergeben. Dieser automatische Vorgang erhöt Ihre Effizienz und senkt ihre Kosten.

Das Forderungsmanagement von TicketOffice umfasst:

  • automatische Rücklastschriften
  • SEPA CAMT Nachrichten
  • RLS DTI oder MT940
  • Einlesen von elektronischen Kontoauszügen
  • Integrierte Nebenbuchhaltung
  • PrePaid-Autoload-Funktionalität zur Umsatzsicherstellung
  • Guthabenverrechnung
  • Kostenträgerabrechnung
  • Buchungen von Bareinnahmen und Gebühren
  • Bonitätsprüfung
  • elektronische Abgabe an Inkasso

Tarifmodul

Tarife können aus unterschiedlichen Tarifquellen importiert und in TicketOffice gepflegt werden. Neben der Standardpreisberechnung können auch Regeln zur Eigenanteilsermittlung definiert werden.

Rollenbasiertes Berechtigungsmanagement

Funktionen und Ansichten lassen sich frei erstellbaren Rollen zuordnen und mit Schreib-/Leseberechtigung versehen.

Schuljahreswechsel Unterstützung

Dieses Modul unterstützt Sie bei der Hochstufung von Klassen, beim Schulwechsel bis hin zur Sammelausgabe von Karten.

Vorlagengestaltung nach Ihrem Corporate Design

Gestalten Sie sämtliche Anschreiben und Vorlagen nach Ihrem eigenen Corporate Design. Der TicketOffice Layouteditor unterstützt Sie bei der Gestaltung von Kartenlayouts, Anschreiben und Berichten. Die Bedienung der Editoren ist dabei ganz einfach und intuitiv.

Erstellen Sie automatische Anschreiben bei Fahrkartendruck, Monatsabschluss und verbinden Sie besondere Aktionen mit einem personalisierten, automatisierten Anschreiben (z. B. bei der Begrüßung von Neukunden). Zahlreiche Textbausteine im TicketOffice Editor vereinfachen das Erstellen von Anschreiben zusätzlich.

  • Layouteditor
  • Bildbearbeitung und Antragsverwaltung mit Barcode-Option zur schnelleren Erfassung von Abo- und Schüleranträgen
  • Scanner- und Kameraschnittstelle

Vertriebsweg Web: TicketOffice via Internet

Neben dem klassischen Verkauf im Kunden- oder Abocenter stehen selbstverständlich auch Webservices und fertige Web Applikationen für den Internetverkauf und den Verkauf auf mobilen Geräten zur Verfügung.

Kartendruckmodul & Anschreibensteuerung

Umfangreiche Filteroptionen helfen bei der Organisation des Drucks. Durch die statusbasierte Anschreibensteuerung ist eine gezielte Kundenansprache möglich.

TicketOffice enthält außerdem

  • eine umfangreiche Produktkonfiguration und kann Tarife über eine herstellerunabhängige Standardschnittstelle (HUSST) auch an Endgeräte (EFAD) verteilen
  • eine Schnittstelle für Massenpersonalisierer nach VDV-KA
  • eine PrePaid-Autoload-Funktionalität zur Umsatzsicherung
  • ein differenziertes Rechte-Rollen Management sowie
  • integrierte Werkzeuge (Bildbearbeitung für Personenbilder, Layouteditor und Barcode-Option, Scanner- und Kamera Schnittstellen)

Optional können Sie Ihren abrechnungsbezogenen Workflow auch mit fare.logiQ Modulen wie der EDB (Erlösdatenbank) und dem EAV (Einnahmeaufteilungsverfahren) unterstützen.

Downloads

Hier können Sie sich weiterführende Informationen zu TicketOffice runterladen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.
Sie können die Datei dann direkt downloaden.

 

Hinweis zur DSGVO

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und dienen nur zu Marketingzwecken. Es werden zu keiner Zeiten persönliche Daten an Dritte weitergegeben.

Weitere Informationen können in unseren Datenschutzbestimmungen nachgelesen werden.

 

Aktuelles

InnoTrans 2022

20. - 23.09.2022, Berlin

Alle zwei Jahre findet in Berlin die InnoTrans, die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik statt. Auf Grund der Corona-Pandemie verschiebt sich diese allerdings von September 2020 auf den 20. - 23. September 2022. Dann öffnet sie zum 13. Mal ihre Tore.

highQ wird 2022 mit einem Stand auf der Leitmesse der Mobilität erneut dabei sein. Im Fokus steht die Digitalisierung und Vernetzung von Mobilitätsangeboten, die wir Ihnen gerne live präsentieren.

Denn wie lassen sich Verkehrsteilnehmer zu umweltfreundlichem Mobilitätsverhalten motivieren? Wie überzeugt man sie davon, das eigene Auto öfter einmal stehen zu lassen und ihre Wege multimodal z. B. mittels ÖPV oder Car- und Bikesharing, zurückzulegen? Forschungsergebnisse zeigen: Ist ein entsprechendes Verkehrsangebot in einem Ballungsraum vorhanden, lässt sich das individuelle Mobilitätsverhalten hinsichtlich Verkehrsmodus, Fahrtstrecke und Uhrzeit durch ideelle, monetäre und virtuelle Anreize in die gewünschte Richtung lenken. Auf diese Weise trägt Incentivierung durch Zeitmeilen zur Entzerrung lokaler Verkehrsströme und zur Verringerung des CO2-Fußabdrucks in einer Kommune und/oder einem Unternehmen bei. In der Praxis lässt sich die Incentivierung in Form eines regional wirkenden Bonussystems umsetzen, das in die Mobilitätsapp des Verkehrsteilnehmers integriert wird.  Innerhalb der highQ mytraQ App bieten wir nun auch Lösungen für die Optimierung betrieblicher Mobilität, der professionellen Kontrolle von eTickets (mit Sperrlisten und Aktionslisten-Anbindung) und natürlich weiterhin der gemeinwohltauglichen Mobilität für alle.

mytraQ - der Name für Mobilitäts-Apps der highQ Computerlösungen. Besuchen Sie unsere Mobilitätsplattform auf der InnoTrans 2022 und lernen Sie die bereits im Echtbetrieb befindliche Lösung und zukünftige Entwicklungen kennen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

TicketOffice Anwendertreffen

30.06.-01.07.2022, Freiburg

Seit zwei Jahren prägt die Corona-Pandemie unser Leben. Umso größer ist unsere Freude, nach dieser Zeit wieder ein Anwendertreffen mit Ihnen zu planen. Das highQ TicketOffice Anwendertreffen findet am Donnerstag, 30.06. und Freitag, 01.07.2022 in Freiburg statt und ist eine schöne Gelegenheit, sich ausführlich über die aktuellen Entwicklungen in TicketOffice zu informieren.

Wir werden Ihnen u.a. unser Kundenportal AboOnline sowie interessante Neuerungen präsentieren. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil unseres Anwendertreffens wird die kommende Umstellung auf das neue, zertifizierte TicketOffice 4.0 sein. Wir planen viel Zeit ein für Ihre Fragen und Verbesserungsvorschläge und freuen uns darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit zum Anwendertreffen finden Sie hier.

PlanB Anwendertreffen 2022

14.09.2022, Freiburg

Das PlanB Anwendertreffen findet dieses Jahr am Mittwoch, 14.09.2022 in Freiburg statt. Es bietet eine gute Gelegenheit, sich über aktuelle Entwicklungen in PlanB zu informieren. Für Ihre Fragen und Verbesserungsvorschläge haben wir uns viel Zeit eingeplant. Wir freuen uns sehr darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und auch für den fachlichen Austausch mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anderer Verkehrsbetriebe wird es ausreichend Gelegenheit geben.

Merken Sie sich schon heute den Termin vor! Weitere Informationen zu den Themen des Anwendertreffens finden Sie kurz vor Beginn des Treffens hier.

Haben Sie in der Zwischenzeit Fragen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail.

Erfolgreicher Projektstart mytraQ VBB-prüfApp

Trotz der Widrigkeiten von Corona konnte am 02.04.2020 das Kick-Off zum neuen Projekt der highQ Computerlösungen GmbH mit der VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH über ein Web-Meeting erfolgreich durchgeführt werden.

Projektumfang ist die Lieferung einer VBB-prüfApp für Kontrolleure zur (teil)automatisierten Prüfung der elektronisch gespeicherten Inhalte von VDV-Barcodes und VDV-Nutzermedien zur Gültigkeitskontrolle. Das Projekt hat eine Laufzeit bis Februar 2021, bereits Mitte 2020 werden erste Prüfungen mit dem System in der Fläche durchgeführt.

Mit zunächst bis zu 100 Endgeräten (Smartphone) und der highQ App mytraQ Pro werden die Prüfung von VDV-Barcodes nach Spezifikationen des VBB und der VDV eTicket Service GmbH & Co. KG (VDV ETS) für alle Verkehrsunternehmen sichergestellt. Vom 2D-Barcode bis zur Chipkarte über NFC, im Endausbau können dann 500 Devices die highQ Lösungen nutzen.

Neben der App mytraQ Pro für die VBB-prüfApp kommen die highQ Hintergrundsysteme fare.logiQ (zur Verwaltung der Prüfer und Prüfungen) und IONgate (zur Anbindung an die VDV-KA, inkl. dem SAM Server) zum Einsatz. Ein guter Brückenschlag zu dem bereits seit vielen Jahren im Einsatz befindlichen TicketOffice für Abo-/Schülerkartensystem bei vielen Verkehrsunternehmen im VBB.

Thomas Wanke, Niederlassungsleiter Berlin, freut sich sehr über diesen Erfolg: “ Wieder zeigt sich wie wir als highQ mit unserem Produktportfolio einen wesentlichen Beitrag zur Optimierung von ÖV-Prozessen leisten. Nur durch den Einsatz des bereits bestehenden Standard-App mytraQ Pro kann der VBB Zeitplan gehalten und bereits jetzt mit den ersten Tests begonnen werden. Die App mytraQ Pro kann zukünftig auch für den gesamten EBE-Prozess genutzt werden um so weitere Synergien zu heben.“

highQ in der FAZ

Stadt der Zukunft

„Wer die Menschen aus dem Auto holen will, muss ihnen ein wirklich attraktives Angebot machen“, ist highQ-Geschäftsführer Thomas Hornig überzeugt. Die Freiburger IT-Spezialisten machen sich schon seit vielen Jahren Gedanken darüber, wie ein Wandel hin zu umweltfreundlicheren Fortbewegungsarten gelingen kann. Der zentrale Ansatz dabei ist eine digitale Mobilitätsplattform, auf der sämtliche öffentlichen Verkehrsangebote unter einem (Software-) Dach zusammengefasst werden. Über eine Smartphone-App können die Verkehrsteilnehmer dann ihre bevorzugte Reisevariante auswählen und direkt buchen.

Mehr dazu lesen Sie hier.

Referenzen

„Ich kenne highQ aus der sehr erfolgreichen Zusammenarbeit um TicketOffice, KOSE-P und WEB-Clearing-P. highQ war in allen Projekten immer kompetent und pünktlich. Außerdem ist es sehr angenehm, mit einem Technologieunternehmen zusammenzuarbeiten, bei dem Ergebnisorientierung nicht nur auf den Quartalsbericht bezogen ist.“

Hans-Andreas Hoffmann, Projektberater


Kontakt

Haben Sie weitere Fragen zu TicketOffice? Gerne steht Ihnen Dominik Danda und sein Team für Ihre Fragen zur Verfügung.

Dominik Danda

fon 

+49 (0) 761 70 60 40

mobil +49 (0) 151 40 23 31 42

 

E-Mail schreiben


X

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Step

0761 - 70 60 40


Sehr geehrter Besucher,

diese Seite ist in der gewünschten Sprache leider noch nicht verfügbar.

Bitte wählen Sie, ob Sie auf der aktuellen Seite bleiben möchten, oder auf die englische Startseite weitergeleitet werden möchten.

 

Dear visitor,

the page you are requesting is not yet available in the desired language.

Please choose if you want to stay on the current page, or if you would like to be redirected to the English homepage.