IONgate

Produktbeschreibung

Einheitliches E-Ticketing für Städte, Regionen und Verbünde

IONgate ermöglicht die sichere und unkomplizierte Anbindung an interoperable Hintergrundsysteme. Das bundesweit, standardisierte Interoperabilitätsnetzwerk (ION) erfüllt höchste Anforderungen an Skalierbarkeit, Datendurchsatz, Datenschutz und Sicherheit. highQ war von Beginn an der Entwicklung des interoperablen elektronischen Fahrgeldmanagements nach dem eTicket Deutschland Standard (VDV-KA) beteiligt. Mit dem bundesweit einheitlichen eTicket Deutschland lassen sich auch weitere Dienstleistungen – vom Carsharing über Fahrradverleih bis zu Veranstaltungstickets – bargeldlos bezahlen.

IONgate stellt elementare Funktionen für das elektronische Fahrgeldmanagement im öffentlichen Personenverkehr zur Verfügung. Es ermöglicht den einfachen Zugang in sogenannte Koopkurrenznetzwerke, in denen sich die Unternehmen miteinander vernetzen können um ihren Kunden verbesserte oder neue Prozesse anbieten zu können.

Mit nur einem eTicket können multimodale Wegeketten mit Bussen, Bahnen, dem Fahrrad und anderen Verkehrsmitteln bundesweit zurückgelegt werden. Was für Nutzer des öffentlichen Verkehrs äußerst komfortabel ist, erfordert eine ausgeklügelte Technologie im Hintergrund. Sensible personenbezogene Nutzungsdaten müssen zuverlässig erfasst und sicher verarbeitet werden. Alle beteiligten Verkehrsunternehmen müssen sich darauf verlassen können, dass ihre Leistungen exakt ermittelt und abgerechnet werden. Dazu gilt es, vielfältigste Anforderungen vom bargeldlosen Zahlungsverkehr über eTicket- und Tarifsysteme, verschiedene Rollenmodelle und Nutzungstypen, unterschiedliche Anforderungen vom Einzelunternehmen bis zum Verkehrsverbund und natürlich den Datenschutz für Fahrgäste und Unternehmen umfassend zu berücksichtigen.

Funktionen

Schnittstellen

Hochleistungsfähige Hintergrundsysteme sind nur so gut wie ihre Schnittstellen. Nur wenn der Zugang für alle Verkehrsunternehmen und sonstigen Anbieter im intermodalen Verkehr reibungslos funktioniert, kann die Vision eines einheitlichen eTicketings in ganz Deutschland wahr werden.

Sperrlistenmanagement und Kontrollservice

Sperrlistenmanagement und Kontrollservice (KOSE) haben einen besonderen Einfluss auf den Erfolg des (((eTicket Deutschland. highQ erfüllt auch in diesem sensiblen Bereich sämtliche Anforderungen der KA. Dies wurde nicht nur in mehreren Pilotprojekten unter Beweis gestellt. Der Umgang mit

  • (Differenz-)Sperrlisten
  • Sperrungen von Applikationen oder Berechtigungen
  • temporären Sperren

ist bereits seit vielen Jahren erfolgreich im Einsatz.

Aktionslistenmanagement

Das Aktionslistenmanagement bietet viele Möglichkeiten die unternehmenseigenen Prozessabläufe zu optimieren. IONgate unterstützt Sie dabei – ganz unabhängig davon, ob Sie Teil einer solchen Umgebung sind oder selbst ein Aktionslistenmanagement betreiben möchten.

Werteinheitenberechtigungs-Clearing

Für die interoperable Zusammenarbeit von Verkehrsunternehmen ist die zuverlässige Ermittlung gegenseitiger Ansprüche eine Grundvoraussetzung. highQ hat für das WEB-Clearing verschiedene KA-konforme Möglichkeiten vorgesehen.

Komfortable Versionierung

Systeme entwickeln sich weiter. In einem bundesweiten offenen Interoperabilitätsnetzwerk müssen auch unterschiedliche Versionen jederzeit reibungslos miteinander arbeiten können. highQ Hintergrundsysteme lassen sich ohne Betriebsunterbrechungen updaten und sind jederzeit kompatibel zu anderen Vermittlungsknoten im ION.

Plug & Play

Nicht jedes Unternehmen braucht ein individuelles Hintergrundsystem. Darum bietet highQ auch Plug&Play-fähige Lösungen für den einfachen unkomplizierten Anschluss an das ION.

Aktuelles

highQ in der FAZ

Stadt der Zukunft

„Wer die Menschen aus dem Auto holen will, muss ihnen ein wirklich attraktives Angebot machen“, ist highQ-Geschäftsführer Thomas Hornig überzeugt. Die Freiburger IT-Spezialisten machen sich schon seit vielen Jahren Gedanken darüber, wie ein Wandel hin zu umweltfreundlicheren Fortbewegungsarten gelingen kann. Der zentrale Ansatz dabei ist eine digitale Mobilitätsplattform, auf der sämtliche öffentlichen Verkehrsangebote unter einem (Software-) Dach zusammengefasst werden. Über eine Smartphone-App können die Verkehrsteilnehmer dann ihre bevorzugte Reisevariante auswählen und direkt buchen.

Mehr dazu lesen Sie hier.

14. Fachtagung Mobilität & Kommunikation

30. - 31.01.2020, Dresden

Ohne Digitalisierung ist die Mobilität im Jahr 2020 nicht mehr vorstellbar. Die Mobilitätsnachfrager von heute wollen digital vernetzt sein, mit Informationen auf der gesamten Reisekette versorgt werden und für jede Verkehrslage eine schnelle und optimale Lösung auf ihrem mobilen Endgerät angezeigt bekommen.
 

Besuchen Sie Zeitmeilen auf der 14. Fachtagung Mobilität & Kommunikation. Als Akteur im Markt der Anbieter von Mobilitätsplattformen möchten wir Ihnen unsere Lösung vorstellen und freuen uns auf interessante Gespräche.

IT-Trans – Internationale Konferenz und Fachmesse

03. – 05.03.2020, Karlsruhe

Bereits zum siebten Mal öffnet die IT-Trans Ihre Tore vom 3. – 5. März 2020 in Karlsruhe. Auch highQ wird 2020 wieder mit einem Stand vertreten sein.

Der Einkauf über Online-Handelsplattformen hat unsere Gewohnheiten nachhaltig verändert: Nie zuvor war es so bequem, Produkte verschiedener Anbieter über einen einheitlichen Zugang zu bestellen und zu bezahlen. Ebenso einfach soll künftig die Nutzung von Bahn, Bus, Carsharing und anderen öffentlichen Verkehrsangeboten über eine vom IT-Unternehmen highQ Computerlösungen entwickelte Mobilitätsplattform werden. Zu den Vorreitern der neuen, digital vernetzten Mobilität gehört die niedersächsische Stadt Osnabrück.

Besuchen Sie unsere Mobilitätsplattform in Halle 1 Stand G3 und lernen Sie die bereits im Echtbetrieb befindliche Lösung und kommende Erweiterungen kennen. Gemeinsam mit Partnern werden wir Ihnen die Digitalisierung und Vernetzung von Mobilitätsangeboten live präsentieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Gerne können Sie bereits heute einen Termin mit unseren Ansprechpartnern vereinbaren. Senden Sie dazu bitte ein E-Mail an Nicola Fischer.

TicketOffice Anwendertreffen

17. - 18.03.2020, Freiburg

Das highQ TicketOffice Anwendertreffen findet alle zwei Jahre in Freiburg statt und ist eine schöne Gelegenheit sich ausführlich über die aktuellen Entwicklungen in TicketOffice zu informieren. Wir planen viel Zeit ein für Ihre Fragen und Verbesserungsvorschläge und freuen uns darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Auch für den fachlichen Austausch mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anderer Verkehrsbetriebe wird es ausreichend Gelegenheit geben.

Merken Sie sich schon heute den Termin vor! Weitere Informationen zu den Themen und die Möglichkeit sich anzumelden finden Sie ab Februar 2020 hier auf unserer Seite News & Events.

Haben Sie in der Zwischenzeit Fragen? Dann schreiben Sie Nicola Fischer eine E-Mail.

Basisseminar TicketOffice

21.04.2020, Freiburg

Im Basisseminar haben Sie neben den Themenschwerpunkten auch immer die Gelegenheit, Ihre persönlichen Fragen und Anregungen anzubringen und mit unserem Trainer zu besprechen.

Der Schulungstag beginnt um 09:00 Uhr und endet um 17:00 Uhr.

Inklusive sind ein gemeinsames Mittagessen, Getränke und kleine Snacks in den Kaffeepausen. Auch die gemeinsamen Pausen bieten eine schöne Gelegenheit für den fachlichen Austausch mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anderer Verkehrsbetriebe.

Die detaillierte Seminarbeschreibung mit Terminen und Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

Referenzen

„highQ engagiert sich auch außerhalb der Einführungsprojekte für die VDV-KA und arbeitet aktiv an der Weiterentwicklung der Spezifikation mit. Bei highQ sind echte E-Ticket-Spezialisten am Werk.“

Elke Fischer,VDV eTicket Service GmbH & Co. KG


„Ich kenne highQ aus der sehr erfolgreichen Zusammenarbeit um TicketOffice, KOSE-P und WEB-Clearing-P. highQ war in allen Projekten immer kompetent und pünktlich. Außerdem ist es sehr angenehm, mit einem Technologieunternehmen zusammenzuarbeiten, bei dem Ergebnisorientierung nicht nur auf den Quartalsbericht bezogen ist.“

Hans-Andreas Hoffmann, Projektberater


Kontakt

Haben Sie weitere Fragen zu IONgate? Gerne steht Ihnen Kai Horn und sein Team für Ihre Fragen zur Verfügung.

Kai Horn

k.horn(at)highq.de

fon +49 (0)761 70 60 40

mobil: +49 (0) 151 42 88 91 68

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Step

0761 - 70 60 40


Sehr geehrter Besucher,

diese Seite ist in der gewünschten Sprache leider noch nicht verfügbar.

Bitte wählen Sie, ob Sie auf der aktuellen Seite bleiben möchten, oder auf die englische Startseite weitergeleitet werden möchten.

 

Dear visitor,

the page you are requesting is not yet available in the desired language.

Please choose if you want to stay on the current page, or if you would like to be redirected to the English homepage.