Rückblick - abakusBT Anwendertreffen in Mittweida

05.10.17
 
Finanzen

Am nächsten Morgen startete das Anwendertreffen mit einer Begrüßung durch Christian Disch, Geschäftsführer der highQ Computerlösungen GmbH. Im Anschluss daran wurden die aktuellsten Entwicklungen und spezifischen Neuerungen im Programm abakusBT vorgestellt. Geplante Erweiterungen und Best-Practice-Lösungen des Softwareprogramms für die Abwicklung der Bauträgerfinanzierung wurden in enger Abstimmung mit den Teilnehmern diskutiert. Hier zeigte sich großes Interesse an den zahlreichen Controlling-Möglichkeiten die abakusBT bietet. Ebenfalls war die Nutzung der in abakusBT vorhandenen Daten in nachgelagerten Systemen ein wichtiges Thema. „Auch dieses Treffen hat gezeigt, wie wichtig der direkte Dialog zwischen Entwicklern und Anwendern, aber auch der Austausch unter den Anwendern, ist. Es ist für die Weiterentwicklung von abakusBT von großer Bedeutung, die aktuellen Kundenbedürfnisse zu kennen.“ so Christian Disch.

Das gemeinsame Mittagessen wurde im historischen Gewölberestaurant „TafelSPIZZ“ genossen. Trotz der sehr eng gesteckten Tagesordnung gab es abschließend noch die Möglichkeit, im direkten Dialog mit den Entwicklern auf gezielte Fragen einzelner Anwender einzugehen. „Dies war ein sehr schöner Abschluss des Treffens. Es kommt immer wieder vor, dass einzelne Anwender spezielle Fragen haben, die für alle Teilnehmer interessant sind. Wir hoffen, dass die Anwender viele nützliche Informationen und Anregungen mitnehmen konnten, so wie dies bei uns, den Entwicklern, der Fall war.“ so Christian Walter, Entwickler bei highQ.

Auch Christian Disch äußerte sich sehr zufrieden: Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die vielen Anregungen und bei der Volksbank Mittweida für die tolle Organisation. Auch nächstes Jahr werden wir wieder ein Anwendertreffen organisieren und freuen uns bereits jetzt schon auf viele Teilnehmer.“