Kai Horn wird neuer Vertriebs- und Marketingleiter

07.09.18
 
Unternehmen

Freiburg: Ein neuer Mann für highQ, zugleich ein alter Hase in der Branche und guter Bekannter: „Ich freue mich persönlich sehr über diesen Coup“, sagt highQ-Gründer und Geschäftsführer Thomas Hornig. „Kai und ich kennen uns schon seit fast zwanzig Jahren – ich weiß, dass er uns bei der Neuausrichtung von Support, Marketing und Vertrieb sehr weit voranbringen wird.“

Kai Horn, der diese Bereiche ab dem 1. September federführend übernimmt, bringt 20 Jahre Vertriebserfahrung in der Verkehrs- und Technologiebranche mit. Zuletzt arbeitete er als Mitglied der Geschäftsleitung für krauth technology in Eberbach, ein wie highQ auf IT-Produkte für den öffentlichen Personenverkehr (ÖPV) spezialisiertes Unternehmen. Dort konnte Kai Horn maßgeblich zur aktuellen positiven Geschäftsentwicklung beitragen. In früheren Stationen seiner Karriere war er unter anderem für Zelisko sowie Höft & Wessel (almex) tätig, die ebenfalls im ÖPV-Bereich engagiert sind.

Jetzt freut sich Kai Horn sehr auf seine neue Aufgabe bei highQ, die große Herausforderungen für ihn bereithält. Denn die gesamte Verkehrsbranche muss sich in den kommenden Jahren neu aufstellen – aktuelle Stichworte sind Digitalisierung und Multimodalität. „highQ macht technologisch und lösungstechnisch so ziemlich genau das, was auch nach meiner Überzeugung gemacht werden muss. Ich werde mich dafür einsetzen, dass diesen tollen Lösungen der gebührende Erfolg zuteilwird“, so der neue Mann bei highQ.


Die Geschäftsführer Christian Disch und Thomas Hornig mit Kai Horn in der Mitte.