3rd Smart Ticketing & Digital Services Forum

08.06.17
 
ÖPNV

highQ auf dem 3rd Smart Ticketing & Digital Services Forum in Budapest

Am 8. und 9. Juni findet in Budapest das 3rd Smart Ticketing & Digital Services Forum statt. Auf Einladung der Calypso Networks Association nimmt Christophe Fondrier, Geschäftsführender Gesellschafter der highQ Professional Services GmbH an der Podiumsdiskussion zum Thema "How to survive an e-ticketing project" teil. highQ ist stolz, seit 20 Jahren als einer der Innovationsführer im Bereich e-Ticketing als unabhängiges mittelständisches Unternehmen erfolgreich zu sein. Für die nächsten Jahre stehen die aktive Mitwirkung an europäischen Standardisierungsinitiativen sowie die grenzüberschreitende Vernetzung im Bereich e-Ticketing im Fokus. Auf Basis unserer zahlreichen erfolgreichen Projekte in Deutschland, unserer mehrfach prämierten App für den Verkeiersverbond Luxemburg sowie den Forschungs- und Entwicklungsprojekten Stuttgart Services und moveBW sind wir hierauf optimal vorbereitet. Verbundübergreifende Interoperabilität, Clearing, erlebbare Multimodalität und Incentivierung umweltverträglichen Handelns sind wichtige Bausteine für die entstehenden Mobilitätsplattformen der nächsten Jahre.