highQ > highQ-Produkte > Qualitätsmonitoring

Qualität verbessern -
Transparenz schaffen.

Zeigen Sie, wie gut Sie sind - mit benchmarQ.

Sichern Sie sich Einsparungspotenziale durch Qualitätssteigerung und bringen Sie mehr Transparenz in Ihre Dienstleistung. Nur wer die Qualität seiner Leistungen genau kennt und einordnen kann, sieht auch die Potentiale, ständig besser zu werden - die Grundvoraussetzung für langfristigen Erfolg.

highQ bietet Ihnen mit der online Software benchmarQ das passende Werkzeug. benchmarQ unterstützt Unternehmen, die die Qualität ihrer Dienstleistungen gezielt und messbar verbessern. Einfach, transparent, praxiserprobt.

Viele Unternehmen versuchen diese Messung der Qualität mit Ansätzen und Hilfsmitteln, die einer so wichtigen Aufgabe nicht immer angemessen sind.
Das von highQ entwickelte Ratingsystem benchmarQ bietet Ihnen ein professionelles Werkzeug: Sie können in einem System sowohl nach außen, als auch nach innen gerichtete Klassifizierungen vornehmen - zum Wohle des Kunden und zum Erfolg Ihres Unternehmens oder Ihrer Organisation!

benchmarQ ermöglicht eine Klassifizierung und Zertifizierung von Institutionen, Dienstleistungen und Objekten. Die webgestützte Software kann mehrere Mandanten mit eigenen Objekten (bspw. Filialen) verwalten und bietet die Möglichkeit, auf einfache Weise selbst komplexe Regelwerke abzubilden und auszuwerten.

Ein prominentes Beispiel ist die Deutsche Hotelklassifizierung, die schon seit vielen Jahren mit den bekannten Hotelsternen einen allgemein anerkannten Standard definiert. Die Bewertung wird seit 2007 mit Hilfe des Ratingsystems benchmarQ durchgeführt.

Deutsche Hotelklassifizierung

Projektbeschreiburg Hotelklassifizierung
Die deutsche Hotelklassifizierung ist den meisten durch die bronzefarbenen Schilder neben den Eingangstüren deutscher Hotels bekannt.     
Hier wird in Kurzform das Ergebnis der Abfrage eines umfangreichen Merkmalskatalogs in Form von Sternen und Zusätzen wie „Superior“ oder „Garni“ wiedergegeben.

Diesem Sterne-System liegen über 250 Muss- und Kann-Kriterien zugrunde, die zusammen die Einordnung eines Hotelbetriebs bestimmen. Detaillierte Auswertungen weisen in jedem konkreten Klassifizierungsfall die spezifischen, für eine Sternekategorie relevanten Merkmale aus. Diese stellen nicht nur für den Gast, sondern auch für Hoteliers, die gern „aufsteigen“ möchten, eine wichtige Informationsquelle dar.

Um allen Kriterien und Überschneidungen gerecht zu werden, wird eine ausgeklügelte, über die Jahre stetig weiter entwickelte Datenbanksoftware eingesetzt, in der alle Merkmale erfasst, ausgewertet und schließlich in einem gedruckten Hotelführer zusammengefasst werden.

Da die Datenerfassung, beispielsweise die statistische Auswertung und die Weitergabe der Daten für gedruckte Verzeichnisse, dezentral in den einzelnen Landesverbänden erfolgt, ist das System mit mehreren Import- und Exportschnittstellen ausgestattet, die den Datenaustausch mit anderen Landsverbänden oder der Geschäftsleitung des Hotelverbands in Berlin einfach und sicher ermöglichen; eine Online-Dateneingabe, welche die bundesweite Datenerfassung weiter vereinfachen und beschleunigen wird, ist gegenwärtig in Vorbereitung.

Auch für Gästehäuser, Gasthöfe und Pensionen
Zum 1. Juli 2005 führte der in Berlin ansässige DEHOGA-Bundesverband die bundesweite Hotelklassifizierung auch für Gästehäuser, Gasthöfe und Pensionen ein. Diese so genannte G-Klassifizierung ermöglicht es auch kleineren Häusern, eine Ein- bis Vier-Sterne-Klassifizierung gemäß ihrer Leistungsangebote zu erhalten – ohne sich an den Standards großer Hotels messen lassen zu müssen.
Zu diesem Zweck wurde das bestehende Regelwerk der Hotelklassifizierung an die Bedürfnisse dieser Beherbergungsbetriebe angepasst. Hierbei machte sich das flexible Design der Software bezahlt, das eine sehr freie Konfiguration der verwendeten Regeln zulässt, sodass logische Änderungen in den Berechnungsgrundlagen schnell und unkompliziert realisierbar sind.
Dank dieser Flexibilität kann die highQ-Lösung übrigens auch an „hotelfremde“ Anwendungen mit beliebigen anderen Bewertungszielen angepasst werden – interessant beispielsweise für die interne oder externe Bewertung von Unternehmen mit Filialbetrieben.




> Spezifische Lösungen


Drucken | Sitemap | Impressum

„Der Deutschen Hotelklassifizierung liegt ein umfangreicher Leistungsmerkmal-Katalog zugrunde, der ohne Unterstützung durch ein modernes und leistungsfähiges IT-System nicht zu bewältigen ist. Der Einsatz des neuen Online-Ratingsystems von highQ ist ein weiterer konsequenter und logischer Schritt für uns.“

 

Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des Hotelverbands Deutschland (IHA) in Berlin

„Die kompetente, schnelle Umsetzung unserer Anforderungen überzeugt uns bereits seit 1996! Wir arbeiten gerne mit highQ zusammen.“

 

Claudia Weiß, DEHOGA Niedersachsen